Get Adobe Flash player

 

Teppichreinigung , Teppichwäsche München

Teppichreinigung in München

 Jeder von uns hat Teppiche, zuhause oder im Büro.

Teppiche gehören zum häuslichen Interieur, sie bieten Gemütlichkeit und bewahren vom kalten Boden. Teppiche sind für Kinderzimmer unabdingbar, sie schützen vor Stürzen. Teppiche sind ein schöner Stil.

Teppiche und Teppichböden haben die Eigenschaft schnell schmutzig zu werden, sie nehmen Staub auf und ebenso hinterlassen sie Flecken nach verschöttetem Kaffee Tee und heruntergefallener Schokolade. All diese Verschmutzungen auf Ihren Teppichen sind unmöglich selbstständig mit Haushaltsmitteln und Staubsauger sauber zu bekommen, unabdingbar ist eine Bio-Chemische Reinigung.

Synthetische Teppiche und Wollteppiche lassen sich relativ einfach reinigen, falls man bei das Reinigungsmittel jedem Teppich individual anpasst – je nach Verschmutzungsgrad.

In moderner Welt gibt es eine riesige Auswahl von verschiedenen Teppichen für jeden Raum. Die Teppiche schaffen Gemütlichkeit und Sauberkeit in unseren Wohnungen und Büros, deshalb soll man der Bedienung, und zwar Teppichreinigung und Teppichwäsche, eine besondere Aufmerksamkeit schicken. Große Firmen und Unternehmen geben viel Geld aus, manchmal Millionen, um normales Gesellschaftsimage und ansprechendes Aussehen zu schaffen. Falsches Programm der Teppichwäsche und lückenhafte Kenntnisse Berufskenntnisse können dieses Gesellschaftsimage hauptsächlich zu verderben.

Unsere Teppiche sind nicht nur neue Ideen für Design und Innenansicht, aber auch die hauptsächliche Staubsauger in dem Haus: mehr als 90 % von Schmutz bringen die Schuhe, die Rest (10 %)– von Fenster, Video- und Küchentechnik und anderen Sachen. Darunter unterscheidet man 85 % des trockenen Schmutzes und 15 % des feuchten. Manchmal um den Teppich reinigen ist es ungenügend, einfache Waschmittel und Besen aus unserem Haus zu nutzen. Man braucht Teppichreinigung und mindestens einmal pro Halbjahr, um den Teppich schonend und qualitativ zu wäschen.

Teppichwäsche – ist Profissache. Dieses Verfahren soll festgestellten Normen entsprechen, die Ihr Teppich in unbeschädigtem Zustande bewahren helfen. Besonders betrifft das seidene und viskose Teppiche, die feinfühlende Teppichreinigung brauchen. Nur die professionelle Reinigung mit Anwendung spezieller Mittel für Teppichwäsche und Nutzung fachgerechter Technik hilft Ihnen notwendige Ergebnisse leisten.

Professionelle Teppichreinigung verlängert im Großen und Ganzen erheblich die Lebensdauer Ihres Teppichbodens, Teppichwäsche versüßt ästhetische und hygienische Bestandteile des sauberen Teppichs. Falls reinigen Sie oder waschen Ihren Teppich falsch, verursacht das Verringerung der Haltbarkeit. Beachten Sie bitte diese Voraussetzungen bei der Reinigung des Teppichs.

Falls haben Sie eine qualitative und zuverlässige Reinigungsanstalt gefunden – Sie sind gerettet. Sie können Ihren Teppich nicht nur reinigen, sondern auch viele Leistungen wählen.

Moderne professionelle Teppichreinigung – ist eine Erlösung für jeden, der für Sauberkeit ihres Hauses und Teppichs sorgt.

Für die Teppich- und Teppichbodenreinigung verwenden wir spezielles Bio-Reinigungsmittel. Die Teppichreinigung erfolgt mit Maschinen oder wir wenden Handreinigung an.

Nach der Reinigung entfernen wir den Schmutz mit Hilfe von Schaum und zusätzlich waschen wir den Teppich unter Hochdruck mit frischem Wasser aus, welches den Schmutz tiefen rein ablösen. Für den Fall, dass Flecken bleiben, reinigen unsere Fachkräfte den Fleck aus, unterstützt von Fleckenentfernungsmittel, aufbereitet abhängig von der Eigenschaft des Fleckens.

Unsere verwendeten Reinigungsmittel sind ungiftig für Mensch und Tier.

 

Teppichreinigung preise

 

Wir befinden uns unter der Adresse:

Rupert-Mayerstr. 44

81739 München

Tel: 089/12 13 98 76

0176/84 10 03 60

Reinigungsverfahren

Mit der Zeit fingen die Leute an, zu Hause die Produkte raffinierten Erdols zu nutzen, besonders Petroleum, fur Fleckenentfernung aus dem Teppichboden und gleichzeitig als Schadlingsbekampfungsmittel. Aber in diesem Fall bleibt als das verbreitete Verfahren mechanisches Ausschlagen von Heimtextilien (Teppiche). Nach einiger Zeit werden neue Verfahren der Teppichrenovierung Mode, und zwar Umfarbung des Teppichbodens. Leider fuhrte das oft zum Ausziehen des Teppichbodens. Andere vorgeschriebene Verfahren der Teppichreinigung beinhielten die Nutzung der Tonpaste (mit Wasser gemischt), die auf dem Teppichboden fur ein paar Stunden oder fur die ganze Nacht - bis zum vollen Austrocknen liegen. Nach die Tonpaste aus dem Teppichbodens weggefegt wurde, waren Schmutz und Flecken auch weg. Als Alternativmoglichkeit von dieser Tonpaste, die manchmal zur Verfarbung fuhrte, diente die chemische Reinigung mittels Chloroforms (eine organische Losung, die fur Texturentfernung aus den Stoffen diente). Da Chloroform eine lahmende Wirkung auf das Zentralnervensystem hat, war dieses Verfahrens der Teppichreinigung sehr gefahrlich, um weitere Popularitat zu gewinnen.

Geschichte der Teppichreinigung

 Von der Reinigung mit Ochsengalle bis Nutzung der Staubsaugers.

Erste Nachweise der Teppichreinigung zu Hause (mit den Hausmitteln) gehören noch zu den 19 Jahreshunderten. Das waren die Ergebnisse der industriellen Revolution, wenn die neuen Ideen die Sauberkeit des Gebäudes in europäischen und nordamerikanischen Hauptstädten beeinflussen. Bevor war es sehr populär, die Teppiche mit dem Draget – groben wollenen Decke, die unter den Tischen und Stühlen und anderen schnell verbrauchten Stellen ausgebreiten geworden waren. An Jener Zeiten hatte das gegen Verschleiß geschützt.

Teppich waschen

Bevor Sie die Flecken entfernen, probieren Sie die Lösung auf anderer unbemerkter Stelle aus, damit Sie sicherstellen, dass diese Lösung die Farbe Stofffarbe nicht verändert. Vor der Fleckenentfernung nässen Sie den Stoff um den Flecken herum durch, damit werden neue Flecken nicht erschienen.

Falls nach erster Reinigung der Flecken bleibt, machen Sie wieder noch 2-3 Male. Wollen Sie sich vor Eifer nicht überschlagen, sonst werden mit den Bürsten neue Flecken entstehen.

Teppich Reinigung

1. Unter der Feuchtreinigung versteht man die Nutzung speziellen Schampuns für Teppichreinigung mit den Maschinen für Teppichwäsche. Im Wasser gelöstes Schampun wird in den Teppich mit der speziellen Bürste eingerieben. Danach wird der zusammengeschnürte Schmutz mittels Staubsauger gesammelt. Nach dieser Prozedur braucht ein Teppich Zeit (6-12 Stunden) für volles Trocknen.

2. Trockenreinigung des Fußbodenbelags wird mittels trockenen Pulvers durchgeführt. Dieser Pulver soll mit der Hand oder durch spezielle Maschine auf den Teppichboden aufbringen. Danach wirkt diese Pulver einige Zeit (0,5-2 Stunden) auf den Teppichboden, saugt die Dreckteile ein und wird mit dem Staubsauger gesammelt. Teppichboden bleibt trocken – man kann durch und darauf gehen während und direkt nach der Reinigung.
3. Bevor man die Schaumreinigung angewandt wird, soll man den Teppichboden mit dem Staubsauger mit der Rundbürste absaugen. Dadurch wird grober Schmutz abgestreift. Den Schaum wird mit der speziellen Düse auf den Teppichboden aufgebracht. Schaum wird in den Teppichflor eingedrängt, dabei wird Flor angefeuchtet. Zeit der chemischen Einwirkung beträgt etwa 30 Minuten (während dieser Zeit entfernt sich Schmutzrest von den Teppichflor), danach soll man noch einmal den Staubsauger mit der Rundbürste nutzen und die Dreckteile absaugen.

Teppich Einstellung

Dauerbeständigkeit des Teppichsbodens beeinflusst seine Haltbarkeit. Falls die Dauerbeständigkeit von schlechter Qualität ist oder sogar fällt, wird Nutzungsfrist von dem Teppich viel kürzer. Während die Leute auf dem Teppich gehen oder sich einfach darauf bewegen, verschiebt sich seine Oberfläche gegen der Teppichbodens. Ab und zu soll man Halterung (Fixierung) des Teppichs mit der Fußbodenfläche überprüfen. Wenn es sich um große Räume handelt, sollen Teppiche in bestimmten Stellen gut festgehalten, gespannt und fixiert werden. Man soll aber die Fixierung beachten, sie soll auf den Stellen mit den mehreren Nutzung nicht zu streng sein, sonst erhielt man einen anderen Effekt (Teppichboden kann abgenutzt werden).


Um die Teppiche auf dem Schaumstoffe zu befestigen werden die beiderseitige Klebeband oder spezielle Befestigungen angewandt: Teppich wird ausgewalzt und hielt mit diesen Befestigungen auf dem Fußboden fest.
Cleaning von Oberfläche. Vor dem Anfang irgendwelcher Cleaningsverfahren (Teppichwäsche) sollen sie sich davon überzeugen, dass der Teppich sicher festgehalten ist und danach sollen sie aus der Teppichfläche das Kaugummi entfernen.

Teppichflor und Farbenstellung

Flordichte wirkt erheblich auf Cleaningsverfahren und Außenansicht des Teppichs. Je dicht der Teppichflor ist, desto mehr Dreckteile bleiben auf dem Teppichboden. Teppich von guter Qualität kann bis 1 Kilo von Dreckteilen auf 1 Quadratmeter des Teppichbodens beinhalten. Dabei bleibt dieser Schmutz unbemerkbar. In der Regel sammelt sich der Schmutz in den oberen Teil des Teppichflors, etwa 30 % von seiner Länge.


Viele Teppiche sind von Säurewirkung unangreifbar. Spülen mit Säurenmitteln von mittlerer Konzentration verbessert die Farbe von Teppichboden, beschönigt und verlängert seine Nutzungsfrist. Viele Reinigungsmittel für Teppichwäsche haben alkalische Natur. Ständige Nutzung von diesen Reinigungsmitteln kann die partielle Verfärbung verursachen. Man soll besonders rücksichtsvoll bei der Arbeit mit den bunten Teppichen sein, weil an der Färbungsgrenzen können die Teppiche ihre ursprüngliche Farben verlieren oder verändern (durch die Färbestärkung von anderen Teppichteilen).


Um die Farbe von Teppichboden zu verschonen, soll man die Teppichfläche nach der Teppichwäsche oder Feuchtreinigung mit der Säure spülen. Arbeiter, der sich berufsmäßig mit der Cleaning von Teppichboden beschäftigt, muss unbedingt vor dem Anfang der Feuchtreinigung die farbliche Haltbarkeit des Teppichs überprüfen.

Teppichreinigung

Heutzutage gibt es eine reiche Auswahl von Teppichen für jeden Raum. Die Teppiche schaffen Gemütlichkeit nicht nur in Wohnungen, sondern im Büro, deshalb soll man der Bedienung, und zwar Teppichwäsche, eine besondere Aufmerksamkeit schicken. Alle riesigen Firmen spenden geben viel Geld aus, manchmal Millionen, um Gesellschaftsimage zu schaffen. Falsches Programm der Teppichwäsche kann dieses Gesellschaftsimage hauptsächlich zu verderben.


Teppichreinigung ohne professionellen Verfahren ist ungenügend effektiv: Teppichboden werden sich schnell abgenutzt, dunkler und verlieren insgesamt Aussehen. Während der letzten 30 Jahre wurden die Technologien der Teppichreinigung viel verbessert. In erster Linie beachtet ein fachlicher Räumer die Struktur von Teppichboden.


In vielen europäischen Ländern werden wollene und halbwollene Teppichboden benutzt. Man glaubt, dass ein klassischer Teppichboden mehrere Vorteile als künstlicher hat: er akkumuliert nicht die stätische Elektrizität und mit seiner Weichheit die Bequemlichkeit versorgt. Es gibt aber nur einen Nachteil – er liegt nicht zu dicht zu dem Boden.


In den USA und Russland sind die künstlichen Teppichböden sehr populär. Ihre Struktur war schon mehrmals verändert. Nach ständigen Verbesserungen wird der künstliche Teppichboden mehr anlockend und akkumuliert weniger stätische Elektrizität. Je höher der Inhalt von natürlicher Faser ist, desto schwer, wird dieser Teppich gereinigt.


Die Teppiche aus Schaum oder Polypropylen-Stoff werden nicht eingeschrumpft, selbst wenn sie zu wasserdurchtränkt sind, im Gegensatz zu den Teppichen aus Jutewarp. Die sogenannten Juteteppiche sind aber mehr unangreifbar von der chemischen Reinigung und Teppichwäsche von speziellen Waschmaschinen.

Eine weitere allgemeine Reinigung von Teppichen

Damit Sie Ihren Lieblingsteppich möglichst länger nutzen und genießen, Farben und Flor ganz normal bleibt, sollen Sie ihn richtig pflegen. Wissen Sie Bescheid, wie man es richtig macht?

Man soll den Teppich vo Staub, Schmutz und Flecken reinigen. Passen Sie auf, damit der Teppich nicht verbleicht, auslöst, ausgebrennt (ausbleicht), „kahl" wird. Hauptsache ist – rechtzeitige und richtige Reinigung. Sie können sich auf Profis, wie zum Beispiel Firma T&M Teppichwäsche, mit dem Sitz in München, verlassen oder damit selber fertig werden.

Teppichreinigung einfach ist?

 Wer hat gesagt, dass Teppichreinigung einfach ist? Vielleicht behauptete das niemand. Es wäre mir unserer Kindheit verbunden, als wir von unserer Mutter hörten – staubsauge, bitte... Es ist nicht schwer zu finden, wenn ein kleines Kind diese Arbeit machen kann. Und wenn alle zusammen diesen Teppich draußen ausklopften? Das machte viel Spaß! Denken wir aber zusammen daran, ob es wirklich so einfach ist.

Teppichwäsche

 Bei der Nutzung werden sich Teppiche mit Staub, Sand, festen schweren Teilchen verkrochen oder einfach stäuben. Das verderbt Aussehen des Raumes, dass negativ auf Gesundheit und Stimmung der Menschen wirkt. Oberfläche verschleißt schnell und es gibt viele zertretene Stellen und es verderbt den Innenraum. Teppiche sind als Sammler von Allergenen, Staub, Milben und Haar der Haustiere bekannt. Staubsauger, die wir im Alltag verwenden, kann nur äußere Reinheit versorgen. Unsere Firma T&M Teppichwäsche in München macht Tief- und chemische Reinigung von Teppichen und Teppichbelägen.

Beim Teppichwasche benutzen wir nur professionelle und spitzentechnologische Ausrüstung, ökologische und wirksame Waschmittel, die für Menschen, Haustiere, Pflanzen gefahrlos und voll gelöst sind und dabei Teppich/ Teppichbeläge nicht beschädigen.

Chemische Reinigung (Feuchtreinigung) von Teppichen und Teppichbelägen wird nach der Tiefreinigung mit der Verwendung von verschiedenen Waschmitteln durchgeführt, aber nicht seltener, als einmal pro 6 Monate.
Chemische Reinigung wird in ein paar Stufen durchgeführt.

Erste Reinigungsstufe – Tiefreinigung der Teppiche. Bei der Tiefreinigung werden trockene Teilchen von Schmutz und Staub und Ausscheidungsprodukte der Zangen – Saprophyten beseitigt.

Zweite Reinigungsstufe – Fleckenentfernung. Vorläufig werden Fleckenentstehung bestimmt, passende Waschmittel gesucht und auf dem Teil des Arbeitsstückes probiert. Nach dem Testen wird klar, welches Waschmittel am besten passt und keine Änderungen in der Farbe oder Struktur des Stoffes hervorruft.

Dritte Reinigungsstufe – chemische Reinigung mit dem Shampoo für Teppichbelägen mit der antiallergischen Wirkung. Auf die Oberfläche mittels der Walze und in der schwerzugänglichen Stellen mittels der Handbesen wird „trockener" Schaum (nur 5 % der Feuchtigkeit) aufgetragen. Schaum absorbiert Schmutzteilchen und stoßt sie hinaus.

Vierte Reinigungsstufe – Entfernung von Schmutz und chemischen Mitteln.

Angewandte Putzmittel sind für Menschen und Tiere ganz gefahrlos.
Die Durchtrocknungszeit – von 60 Minuten bis 3 Tage. Es hängt von der verwendeten Teppichreinigungstechnologie ab.

Unsere Firma bietet auch eine Reihe von Zusatzleistungen wie Hol- und Bringdienst, Teppichbodenreinigung am Ort an.

T&M Teppichwäsche München hilft Ihnen die Schönheit und Qualität Ihrer Teppiche auf Jahre hinaus zu bewahren.

Preise für einzelne Leistungen kann man unter „Teppichwäsche, Teppichreinigung preise" ansehen.